1. September 2009

SPERRMÜLLFUND



Das Buch "Ich habe alles gelebt." von Peggy Guggenheim lag in einer der üblichen Zu-Verschenken-Bücherkisten die in Bornheim vor den Häusern stehen. Eine sehr praktische Art sich Sachen zu entledigen und sich dabei nicht schlecht zu fühlen. Ich nahm es mit und las die Einleitung und den Anfang des ersten Kapitels und stoppte dann, denn die ersten vier Zeilen fand ich sehr erheiternd. Ob ich es jemals weiterlesen werde weiss ich nicht. Bei Interesse kann man es sich bei mir abholen, bzw. in einer meiner nächsten "Zu-Verschenken-Kisten" danach schauen!